Verfasst von: regwoche | Dezember 15, 2015

Harmonische Mitgliederversammlung beim BRN e.V.

P1020428

Mit 45 Mitgliedern des Bürgervereins Regensburg Nord war die Jahreshauptversammlung am 02. Dezember 2015 in der Gaststätte „Arberhütte“ gut besucht. Nach einer kurzen Totenehrung, bei der auch an den im Oktober verstorbenen Ehrenvorsitzenden des BRN e.V. , Herrn Helmut Meier, besonders gedacht wurde, erfolgte durch den Vereinsvorsitzendenden Norbert Hauner der Bericht über die Aktivitäten der vergangenen beiden Jahre.

Unterstützt mit einer Beamerpräsentation konnte man die Themen und Ereignisse verfolgen – es waren exakt 20 Veranstaltungen mit dem Höhepunkt der Jubiläumsfeier „20 Jahre BRN“ und Veranstaltungen politischer, informativer und gesellschaftlicher Art. Zudem fanden 9 Vorstandssitzungen im Zeitraum statt und 3 Ausgaben der Vereinszeitung wurden im Stadtnorden verteilt. In seinem Bericht verwies Norbert Hauner noch auf Dauerthemen des BRN und noch nicht geklärte Probleme, welche auch im nächsten Jahr Themen bilden werden. Der Vorsitzende bedankte sich abschließend bei allen aktiven Vorstands- und Beiratsmitgliedern für ihre Unterstützung. Der Kassenbericht des Schatzmeisters, Max Ottlinger, vermeldete eine gut gefüllte Kasse, welche die Arbeit in der Zukunft erleichtern wird und berichtete von einem aktuellen Mitgliederstand von 299 Personen. Auch die Kassenprüfung durch Manfred Haschke und Horst Bindig bestätigte die exakte Kassenführung des Vereins. Da es keine Wortmeldung zu den Berichten gab, wurde der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt.

Die turnusmäßigen Neuwahlen wurden vom Stadtrat a.D. Fritz Melzl, Stadtrat Michael Lehner und Hermann Windorfer durchgeführt. Nur die Wahl zum ersten Vorsitzenden wurde mit Stimmzettel durchgeführt. Alle anderen Abstimmungen erfolgten auf Antrag per Handzeichen oder im Block.

Als erster Vorsitzender wurde Norbert Hauner bei einer Enthaltung im Amt bestätigt. Stellvertretende Vorsitzende mit dem gleichen Stimmenergebnis wurden Ludwig Hein, Dr. Klaus Rappert und Klaus Theml, da Rudi Prösl für dieses Amt nicht mehr kandidierte. Max Ottlinger (Kassier), Josef Karl (Stellv. Kassier), Elisabeth Humbs (Schriftführerin) und Thomas Thurow (Stellv. Schriftführer) erhielten ebenfalls 44 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Die 7 vorgeschlagenen Beisitzer wurden bei einer Enthaltung einstimmig gewählt. Dies sind: Günther Heuschneider, Günter Killian, Alfred Pangerl, Rudi Prösl, Karl Heinz Wegscheid, Irmtraut Wittman und neu im Gremium Konrad Brandl. Auch die beiden bisherigen Kassenprüfer, Horst Bindig und Manfred Haschke, wurden bestätigt.
P1020439
Zum Schluss wies Norbert Hauner auf die erste Planungssitzung am 20.01.2016 hin und deutete bereits zwei Veranstaltungen im Februar und März an. Der erste Vorsitzende dankte den Anwesenden für das Vertrauen und wünschte ein gutes neues Jahr 2016!


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: